Schräges und absurdes Theater im Lendbräu

Die Kostüme wurden vielfach bewundert und sind bereits prämiert: Siegten sie doch bei der Maskenprämierung des Weiberballs im Schwazer Fasch...

Tolle Kostüme und schräges Theaterstück erwarten die Besucher des Lendbräukellers mit "Die Stühle" ab 9. November
© Guttmann Arts

Die Kostüme wurden vielfach bewundert und sind bereits prämiert: Siegten sie doch bei der Maskenprämierung des Weiberballs im Schwazer Fasching. Jetzt haben es die tanzenden Tische samt ihren Kostümträgerinnen sogar auf die Kulturbühne des Schwazer Lendbräukellers geschafft. Am Samstag feiert dort das absurde Theaterstück „Die Stühle" unter der Regie von Markus Plattner Premiere. Ein Stück über die Abwesenheit des menschlichen Seins: Hochrangige Gäste werden erwartet, unter ihnen soll sich auch der Redner befinden, der den Gästen eine bedeutsame Botschaft vermitteln wird. Der erscheint letztlich auch, gibt Autogramme, benimmt sich höchst feierlich — und schweigt. Die Darsteller: Sonja Krimbacher, Monika Zonta, Uschi Edelbauer, Susanne Wilfling, Elisabeth Treichl und Brigitte Lechner. Regieassistenz: Simon Fankhauser. Weitere Spieltermine: 15., 16., 22., 23., 29., 30. November um 20.15 Uhr. (TT, ad)


Kommentieren


Schlagworte