Auto fuhr in Kundl auf Lkw auf: Lenker schwer verletzt

Das Auto wurde nach dem Zusammenprall auf der Inntalautobahn in eine Wiese geschleudert. Der 52-jährige Lenker wurde mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik gebracht.

Das Auto wurde in eine Wiese geschleudert.
© zoom.tirol

Kundl – Ein 52-jähriger Autolenker ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Inntalautobahn (A12) bei Kundl schwer verletzt worden. Der Einheimische fuhr laut Polizei aus unbekannter Ursache auf einen Lkw auf, der nach einer Kontrollstelle verkehrsbedingt abbremsen hatte müssen. Das Auto wurde daraufhin von der Fahrbahn auf eine angrenzende Wiese geschleudert.

Der 52-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Von dort wurde er in die Innsbrucker Klinik überstellt. Der 35-jährige ukrainische Lenker des Sattelzuges blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte