Touristen bei Messerattacke in Jordanien verletzt

Bei einer Messerattacke in der historischen Stadt Jarash in Jordanien sind fünf Menschen verletzt worden. Unter den Opfern seien drei ausländische Touristen sowie ein Reiseführer und ein Polizist, berichtete die jordanische Zeitung „Al-Rai“ mit Verweis auf einen Sprecher der jordanischen Sicherheitsdirektion. Die Nationalität der Touristen war zunächst unklar.

Der mutmaßliche Angreifer sei noch vor Ort verhaftet worden.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren