Exklusiv

Ein NHL-Champ ohne Star-Allüren: „Ich bin ein einfacher Kerl“

Der Stanley-Cup-Sieger und US-Dollar-Millionär Scott Darling ist gestern im Becken der Innsbrucker Eishockey-Haie gelandet. Der 30-jährige Hüne kam mit großer Bodenhaftung und bewegender Geschichte.

Darling schnupperte erstmals Kabinenluft bei den Haien.
© Michael Kristen

Innsbruck – Besondere Anlässe erfordern besondere Maßnahmen. Trotz Länderspielpause und trainingsfreier Zeit bei den Haien fanden sich gestern neben Obmann Günther Hanschitz, Vorstandsmitglied Markus Bär, Pressesprecher Robert Lercher und Zeugwart Hannes Jonach auch Sponsorenvertreter zur Autoübergabe bei der Tiwag-Arena ein. Schließlich kam Scott Darling aus der größten Eishockey-Liga der Welt über den Großen Teich. Im ersten Gespräch zeigte sich der neue Haie-Keeper als Typ zum Anfassen, relaxt und geerdet.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte