Psychiatrische Hilfe für Kinder im Oberland

Mit der Medizinerin Susanne Bongardt steht nun in Mieming die einzige kassenärztliche Kinder- und Jugendpsychiaterin des Oberlandes zur Verfügung.

Die Medizinerin Susanne Bongardt eröffnet mit 15. November ihre Praxis in Mieming.
© Bongardt

Von Alexander Paschinger

Mieming –Mit kommendem Freitag gibt es ein neues ärztliches Angebot westlich von Innsbruck. Denn mit der Medizinerin Susanne Bongardt steht dann in Mieming die einzige kassenärztliche Kinder- und Jugendpsychiaterin des Oberlandes zur Verfügung. Die Ärztin ist aber auch ausgebildete Psychotherapeutin für Kinder und bietet daher ein umfassendes Angebot an.

Nicht nur bei Erwachsenen steigt die Zahl der psychischen Erkrankungen. Kinder und Jugendliche sind ebenfalls verstärkt davon betroffen. Und auch hier ist es die Schwellenangst, mit der so manche Eltern zu kämpfen haben. „Es ist ein Zeichen elterlicher Kompetenz und Fürsorge, Hilfe für sein Kind in Anspruch zu nehmen“, will Bongardt diese Zurückhaltung nehmen. So manches Verhalten könne man als ganz normale pubertäre Erscheinung erklären. Das klärt sich meist in der ersten Diagnostikphase ab. „Aber die Eltern sollten das Kind und seine Ängste ernst nehmen.“

Einzelne Erkrankungen „haben unterschiedliche Ursachen und auch Prognosen“, erklärt sie, „ich weiß als Psychotherapeutin und Medizinerin, welche Behandlung welche Erfolge bringen kann – und diese kann ich den Eltern dann entsprechend empfehlen.“ Da gebe es etwa Tic-Störungen, bei denen man in der Behandlung durchaus zuwarten könne. Anders sehe das bei Zwängen aus, die „oft andere Ursachen haben und mit höheren Risiken einhergehen“, weiß die Medizinerin.

„Medikamente gebe ich überhaupt nicht gerne – aber wenn andere Therapieoptionen nicht helfen und das Kind seinen Lebensmut zu verlieren droht, ist das auch eine Stütze.“ Schön sei es, „wenn man gar keine Medikation benötigt, wenn die Kinder möglichst früh kommen und die Krankheit nicht chronisch wird“.

Terminbuchungen bei Bongardt sind nur unter www.kinderjugend.com im Internet möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen über das Angebot. (pascal)


Kommentieren


Schlagworte