Exklusiv

Paraclimberin Jasmin Plank: „Beim Klettern bin ich etwas wert“

Schicksalsschläge und Zurückweisungen meistert Paraclimberin Jasmin Plank, indem sie Kletterrouten bezwingt. Kraft gibt ihr der Sport, weil sie bedingungslos dazugehört.

Oberkörperkräftigungsübungen sind das A und O bei der Paraclimberin.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Susann Frank

Es ist offensichtlich, dass Jasmin Plank dazugehört. Bei der Ankunft des TT-Teams sitzt die 31-Jährige vor der Innsbrucker Kletterhalle am Restauranttisch und unterhält sich mit Gleichgesinnten. Als die Runde sich auflöst, ist der körperliche Unterschied zu sehen. Während die anderen die Halle betreten, schiebt die Hallerin ihren Rollstuhl an, um an den Ort zu gelangen, der ihr so viel Kraft für das Bewältigen der Alltagshürden gibt.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte