Mit Auto bei Unfall überschlagen: Lenkerin (34) und zwei Kinder verletzt

Das Fahrzeug prallte gegen die bergseitige Böschung und überschlug sich. Die 34-jährige Lenkerin und ihre beiden Söhne im Auto wurden unbestimmten Grades verletzt.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Matrei in Osttirol – Drei Verletzte forderte ein Autounfall am Freitagnachmittag in Osttirol.

Eine 34-Jährige fuhr mit ihrem Pkw gegen 16.55 Uhr auf der Felbertauern Mautstraße in Richtung Mittersill. Im Auto befanden sich auch noch ihre beiden sechs und elf Jahre alten Söhne. Aus unbekannter Ursache geriet die 34-Jährige in einer Linkskurve über den rechten Straßenrand hinaus und prallte mit dem Auto in der Folge gegen die bergseitige Böschung.

Das Fahrzeug überschlug sich und blieb schließlich im Straßengraben lieben. Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurden sie mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte