Brand nach Flämmarbeiten im Außerfern

Durch Flämmarbeiten auf einen Dach eines neuen Hauses in Ehrwald entstand ein Schwelbrand, der aber von der Feuerwehr rasch gelöscht werden konnte.

Symbolfoto.
© Imago

Ehrwald – Am Samstag gegen 14 Uhr wurden von einer Baufirma in Ehrwald am Dach eines neu errichteten Hauses Flämmarbeiten durchgeführt. Gegen 16.15 Uhr bemerkte der Besitzer aufsteigenden Rauch am Dach, setzte den Notruf ab und versuchte den Brand zu löschen. Der Schwelbrand im Ausmaß von zirka 5 Quadratmeter wurde schließlich von der Freiwilligen Feurwehr Ehrwald durch Entfernen der Isolierung gelöscht.

Eine anschließend durchgeführte Nachschau mit einer Wärmebildkamera zeigte keine weiteren Glutnester. Der Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte