Bankomat in Kärnten gesprengt

Ein Außenbankomat ist in der Nacht auf Montag bei einer Bank in Kirchbach im Kärntner Gailtal (Bezirk Hermagor) gesprengt worden. Wie Polizeisprecher Mario Nemetz mitteilte, war es gegen 2.45 Uhr zu der Explosion gekommen. Dabei wurde das Gebäude massiv beschädigt, eine Alarmfahndung war Montagfrüh noch im Gange.

„Ein Anrainer, der durch den Knall geweckt wurde, hat gesehen, wie zwei Personen vom Tatort geflüchtet sind“, sagte Nemetz. Unklar war, wie viele Täter insgesamt beteiligt waren, auch ob Geld erbeutet wurde, stand vorerst nicht fest. Die Spurensicherung war Montagfrüh am Tatort.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren