Für die Alpenvolleys folgt das nächste Pflichtstück

Lange durchatmen können die Volleyballer der Hypo Tirol Alpenvolleys Haching nicht. Auf das sonntägige 3:0 vor heimischem Publikum in Unterh...

Lange durchatmen können die Volleyballer der Hypo Tirol Alpenvolleys Haching nicht. Auf das sonntägige 3:0 vor heimischem Publikum in Unterhaching folgt bereits morgen (20 Uhr) in Bühl das nächste Spiel der deutschen Bundesliga. Auswärts in Bühl will Headcoach Stefan Chrtiansky den nächsten „Dreier" einfahren. Dafür, dass man gegen Eltmann souverän die Pflicht erfüllte, sorgte laut Coach Chrtiansky „die mentale Stärke meiner Mannschaft". Und die soll auch gegen den Tabellenachten Bühl erneut den Dunkelblauen helfen. „Wir brauchen einen Flow für das Duell mit Friedrichshafen (18. November, Anm.)." (suki)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte