Schöpf fällt für EM-Quali aus, Ranftl nachnominiert

Alessandro Schöpf steht der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in den EM-Qualifikationsspielen gegen Nordmazedonien am Samstag im Wiener Ernst-Happel-Stadion sowie für die Auswärts-Partie gegen Lettland am 19. November nicht zur Verfügung. Wie der ÖFB am Montag mitteilte, erlitt der Schalke-Legionär am Samstag im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf eine Muskelverletzung im Oberschenkel.

Für den Mittelfeldmann wurde Reinhold Ranftl von Vizemeister LASK nachnominiert, der Steirer steht damit erstmals im Aufgebot der rot-weiß-roten Auswahl.


Kommentieren