Karre seit eineinhalb Jahren in Heiterwang abgestellt

Schlüssel abziehen, Auto stehen lassen, gehen. Ein an sich üblicher Vorgang. Außer der Fahrer kehrt — wie in Heiterwang — nie mehr zurück. E...

Der wahrscheinlich italienische Besitzer zeigt kein Interesse mehr an dem Kastenwagen, der seit Sommer 2018 in Heiterwang geparkt ist.
© Helmut Mittermayr

Schlüssel abziehen, Auto stehen lassen, gehen. Ein an sich üblicher Vorgang. Außer der Fahrer kehrt — wie in Heiterwang — nie mehr zurück. Ein Lieferwagen mit (ehemals) italienischem Kennzeichen ziert seit eineinhalb Jahren eine Parkbucht beim Infohäuschen des TVB Zugspitz Arena. Bürgermeisterin Beate Reichl und ihr Gemeindesekretär bekommen den Unmut der Bevölkerung ab, die nicht verstehen will, warum nichts unternommen wird. „Das Auto steht auf Privatgrund, uns sind die Hände gebunden", erklärt die Gemeindechefin.

Sie informierte die Bezirkshauptmannschaft, die das Gefährt nach dem Abfallwirtschaftsgesetz unter die Lupe nahm. „Aber leider ist noch keine Gefahr in Verzug", weiß die Gemeindechefin, „die Karre rostet noch zu wenig." BM Reichl drängte aber auch den Grundbesitzer, etwas zu unternehmen. „Der hat nun endlich einen Anwalt eingeschaltet. Hoffentlich geht etwas weiter. Der Fahrzeughalter müsste ja wohl auszuforschen sein." (hm)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte