Federer wahrte seine Semifinalchance bei den ATP Finals

Der Schweizer, der zum Auftakt gegen den Niederösterreicher Dominic Thiem verlor, besiegte den Italiener Matteo Berrettini in zwei Sätzen.

Roger Federer lieferte eine souveräne Vorstellung ab.
© AFP

London – Roger Federer hat sich am Dienstag in seinem zweiten Spiel bei den ATP Finals deutlich gesteigert. Der 38-jährige Schweizer besiegte in Lonodn in der Gruppe „Björn Borg“ den Italiener Matteo Berrettini mit 7:6(2),6:3 und hat nach dem 5:7,5:7 zum Auftakt gegen Dominic Thiem damit seine Semifinal-Chance gewahrt.

Für Thiem bedeutete dies vor dem abendlichen Match gegen Novak Djokovic (21.00 Uhr MEZ/live ServusTV, Sky), dass er gegen den Serben zwar gewinnen muss, um schon am Dienstag den Aufstieg ins Halbfinale zu schaffen. Er dürfte aber einen Satz abgeben.

Für den sechsfachen ATP-Finals-Champion Federer war es nach einem klaren Achtelfinalerfolg vor wenigen Monaten in Wimbledon der zweite Sieg im zweiten Match gegen den Finals-Debütanten. (APA)


Kommentieren


Schlagworte