Kärntner am Weg zum Christbaumschneiden bei Unfall getötet

Ein 76-jähriger Kärntner, der am Dienstagnachmittag abgängig gemeldet worden ist, ist am Mittwochvormittag bei einer Suchaktion tot aufgefunden worden. Die Polizei bestätigte auf APA-Anfrage Medienberichte, wonach der Mann mit seinem Auto im St. Margareten im Rosental (Bezirk Klagenfurt-Land) in steilem Gelände abgestürzt ist.

Laut Polizei ist der Mann am Dienstag nicht vom Christbaumschneiden zurückgekehrt. Die Leiche des 76-Jährigen wurde auf einem Forstweg gefunden: Nach dem Unfall hatte sich der Mann offensichtlich noch aus dem Wrack befreien und auf den Weg schleppen können, wo er dann aber zusammenbrach.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren