London will vor Dezember-Wahl keinen EU-Kommissar nominieren

Großbritannien will nach Angaben aus Brüssel vor der Parlamentswahl am 12. Dezember keinen EU-Kommissar nominieren. Dies habe London der EU mitgeteilt, sagte ein EU-Sprecher am Donnerstag in Brüssel. Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die britische Regierung bereits zwei Mal aufgefordert, einen Kandidaten zu benennen.


Kommentieren