Taxi prallte in Innsbruck gegen parkendes Auto: Zeugen gesucht

Beim Abbiegen von der Leopoldstraße in die Heiliggeiststraße in Innsbruck musste ein Taxifahrer am Donnerstagvormittag zwei Jugendlichen ausweichen. Das Taxi prallte gegen ein parkendes Auto.

(Symbolfoto)
© Böhm/TT

Innsbruck – Weil er wegen zwei plötzlich über die Straße rennenden Jugendlichen eine Vollbremsung einlegen musste, verlor ein Innsbrucker Taxifahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen ein parkendes Auto. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur Aufklärung des genauen Unfallherganges und zur Ausforschung der Jugendlichen beitragen können.

Der Taxifahrer wollte am Donnerstag gegen 11.45 Uhr von der Leopoldstraße rechts in die Heiliggeiststraße abbiegen, als zwei junge Erwachsene die Straße überquerten. Der Mann musste stark abbremsen, sein Taxi geriet ins Rutschen und prallte seitlich gegen ein parkendes Fahrzeug. Der Taxler wurde leicht verletzt, an beiden Autos entstand Sachschaden. Die Verkehrsinspektion Wilten (Tel.: 059133/7591) bittet um Hinweise. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte