Türkis-grüne Koalitionsverhandlungen im Winterpalais

Die Regierungsverhandler führen ihre Bemühungen um eine neue Koalition am Freitag fort. Erstmals im Rahmen der tatsächlichen Koalitionsgespräche treffen die sechsköpfigen Steuerungsgruppen von ÖVP und Grünen aufeinander. Die Verhandlungsrunde beginnt um 10 Uhr im Winterpalais in der Himmelpfortgasse. Nach dem Termin, etwa um die Mittagszeit, soll es auch ein Statement der Verhandler geben.

Nach dem Vier-Augen-Gespräch zwischen Sebastian Kurz (ÖVP) und Werner Kogler (Grüne) am Dienstag dieser Woche ist das Treffen der Steuerungsgruppen der zweite offizielle Termin im Rahmen der „echten“ Koalitionsverhandlungen. Die Steuerungsgruppen entsprechen den Sondierungsteams der beiden Parteien. Bei der ÖVP umfasst die Gruppe Parteichef Sebastian Kurz, dessen Berater Stefan Steiner, Ex-Umweltministerin Elisabeth Köstinger, Ex-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Wiens Landesparteiobmann Gernot Blümel und Klubobmann August Wöginger. Bei den Grünen besteht die Steuerungsgruppe aus Bundessprecher Werner Kogler, Wiens Landesparteichefin Birgit Hebein, der stellvertretenden Klubobfrau Leonore Gewessler, Oberösterreichs Landesrat Rudi Anschober, der Grün-Abgeordneten Alma Zadic und dem Budgetexperten Josef Meichenitsch.

Wie es nach dem Treffen am Freitag mit den Regierungsverhandlungen weitergeht, ist nicht genau bekannt. In der kommenden Woche dürften erstmals auch die Untergruppen, die in sechs verschiedene Themenbereiche aufgeteilt wurden, zusammen kommen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren