Türkischer Investor kauft russische Thomas-Cook-Tochter

Der türkische Investor Neset Cockar erwirbt Traditionsmarke Intourist aus der Insolvenzmasse des britischen Reisekonzerns Thomas Cook.

Symbolfoto
© AFP

Moskau – Der türkische Investor Neset Cockar kauft den traditionsreichen russischen Reiseveranstalter Intourist. Cockar erwirbt Intourist aus der Insolvenzmasse des britischen Reisekonzerns Thomas Cook, wie Intourist am Freitag in Moskau mitteilte. Eine Summe wurde nicht genannt.

Intourist gibt es seit rund 90 Jahren - das Unternehmen war 1929 gegründet worden, um scharf kontrollierte Reisen von Ausländern in die Sowjetunion zu organisieren. Das Unternehmen wurde Anfang der 90er privatisiert. Thomas Cook hatte es erst im vergangenen Jahr übernommen, von der Holding Sistema des Milliardärs Wladimir Jewtuschenko.

Thomas Cook hatte im September die Insolvenz erklärt. Der türkische Investor Cockar erklärte, Intourist sei „eine sehr solide Marke“ in der Geschichte des russischen und des internationalen Tourismus‘. „Wir können sie nicht einfach untergehen lassen.“ (APA, AFP)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte