Auto prallte frontal gegen Lkw: Zwei Verletzte bei Unfall in Kundl

Auf der Tiroler Straße kam es am Freitagabend zu dem schweren Unfall. Die Freiwillige Feuerwehr Kundl war bei der Bergung des Sattelschleppers im Einsatz.

Die Front des Autos wurde völlig zerstört.
© ZOOM.TIROL

Kundl – Am Freitag gegen 19.50 Uhr fuhr ein 38-jähriger mit einem mit Rundholz beladenen Sattelzug auf der Tiroler Straße (B 171) vom Bahnterminal Wörgl kommend in Richtung Westen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 24-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw derselben Straße in die Gegenrichtung. Die junge Frau geriet aus bisher unbekannter Ursache plötzlich auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das entgegenkommende Sattelkraftfahrzeug.

Die FF Kundl musste den Sattelschlepper bergen.
© ZOOM.TIROL

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der 24-Jährigen um die eigene Achse geschleudert und kam auf der Straßenböschung zu stehen. Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und unbestimmten Grades verletzt. Sie konnte von der Feuerwehr Kundl aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. Der 38-Jährige erlitt einen Bruch an der rechten Hand und wurde ebenfalls ins Bezirkskranken Kufstein verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden, das Sattelzugfahrzeug wurde schwer beschädigt. Die Unfallstelle war bis zirka 21.20 Uhr total gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte