Alkolenker krachte in Innsbruck auf anderes Auto: Zwei Verletzte

Trotz Abbiegeverbot bog ein 32-jähriger Kroate auf einer Kreuzung auf der Amraser-See-Straße ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Symbolfoto
© TT / Thomas Böhm

Innsbruck – Zwei Verletzte forderte ein Autounfall am späten Freitagnachmittag in Innsbruck.

Ein 32-jähriger Kroate lenkte sein Auto in alkoholisiertem Zustand gegen 17.40 Uhr auf der Amraser-See-Straße stadteinwärts. Mit im Wagen fuhren zwei 48 und 53 Jahre alte Männer. Auf Höhe der Kreuzung mit der Geyrstraße bog der Kroate trotz Abbiegeverbot links ab und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw. Es kam zur rechtwinkligen Kollision der beiden Autos.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Anprall auf die südliche Mittelinsel der Geyrstraße geschleudert und kamen dort zum Stillstand. Die zwei Beifahrer des alkoholisierten Lenkers wurden leicht verletzt. Der Kroate selbst und der Lenker des anderen Fahrzeugs, ein 30-jähriger Türke, blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, auch eine Ampelanlage an der Kreuzung wurde beschädigt. (TT.com)


Schlagworte