Pilot nach Absturz von Ultraleichtflugzeug in Tschechien tot

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in der Nähe der tschechischen Ortschaft Litomerice (Leitmeritz) ist der Pilot ums Leben gekommen. Das Flugzeug war am Samstagmittag laut Nachrichtenagentur CTK aus bisher noch ungeklärter Ursache in die Elbe gestürzt. Nach dreistündiger Suche gelang es der Feuerwehr und Polizeitauchern, das Wrack ausfindig zu machen.

Ein lebloser Mann sei im Inneren der Maschine gefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Einsatzkräfte müssten das Wrack mit einem Kran aus dem Fluss bergen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren