Autofahrerin erfasste Fußgänger in Fügen: 29-Jähriger schwer verletzt

Die 18-jährige deutsche Autofahrerin dürfte den Mann aufgrund starker Regenfälle und der Dunkelheit übersehen haben. Der Mann musste ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden.

Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall gegen die Windschutzscheibe geschleudert.
© ZOOM.TIROL

Fügen – Schwer verletzt wurde ein Fußgänger Sonntagfrüh bei einem Unfall in Fügen, als er von einem Auto erfasst wurde. Der 29-jährige Mann war gegen 5.30 Uhr auf der Binderholzstraße unterwegs, als ihn eine 18-jährige Autofahrerin aus Deutschland mit ihrem Pkw rammte. Sie dürfte ihn aufgrund starker Regenfälle und wegen der Dunkelheit übersehen haben.

Der 29-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und landete dann schwer verletzt auf der Fahrbahn. Er wurde ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte