Heuer elf tödliche Motorradunfälle

Auf Tirols Straßen wurden heuer im Motorradverkehr um vier Todesopfer weniger verzeichnet als 2018. Insgesamt kamen dieses Jahr elf Personen...

Der Motorradlenker wurde so schwer verletzt, dass er in der Klinik verstarb.
© LIEBL Daniel | zeitungsfoto.at

Auf Tirols Straßen wurden heuer im Motorradverkehr um vier Todesopfer weniger verzeichnet als 2018. Insgesamt kamen dieses Jahr elf Personen bei Unfällen mit motorisiertem Bike ums Leben – zehn der Unfälle sind laut Polizei eindeutig dem Eigenverschulden der Lenker zuzurechnen. Keinen tödlich Verunglückten gab es im Mopedverkehr.Foto: zeitungsfoto.at


Schlagworte