Plus

In Kufstein liegen Patienten bald unter einem OP-Roboter

Das Bezirkskrankenhaus will sich einen „DaVinci“ für mindestens 1,4 Mio. Euro leisten. Chirurgen versprechen sich schnellere Heilungsprozesse.

  • Artikel
  • Diskussion
© Hrdina

Von Jasmine Hrdina

Kufstein –Er war der Star beim Tag der offenen Tür des Bezirkskrankenhauses Kufstein Anfang Oktober – und wie sich nun herausstellt, war der Operationsroboter DaVinci nicht zufällig als Leihgabe im Haus. Für 1,4 Mio. Euro soll das Chirurgie-System im Frühjahr in einem OP-Saal installiert werden. Das BKH Kufstein wäre damit das einzige Spital in Tirol, das über diese seit 20 Jahren weltweit zum Einsatz kommende Technik verfügt.


Kommentieren


Schlagworte