Plus

Rollstuhlfahrerin empört: Doppelter Preis für barrierefreies Hotelzimmer

An der Universität Innsbruck berät Elisabeth Rieder Studenten mit Behinderung und setzt sich für sie ein. Nun beklagt sie, selbst diskriminiert worden zu sein.
© Foto TT/Rudy De Moor

Einer Rollstuhlfahrerin wurde in einem Hotel nur eine Suite angeboten - das einzige barrierefreie Zimmer. Die Frau kritisiert Diskriminierung: „Es entsteht Eindruck, behinderte Menschen im gehobenen Hotelsegment nicht erwünscht.“

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen