Brenner Straße wieder befahrbar, Felbertauernstraße noch gesperrt

Nach einem Hangrutsch ist die Brennerbundesstraße in Tirol wieder einspurig befahrbar. Die Felbertauernstraße bleibt wegen der erhöhten Lawinengefahr voraussichtlich noch bis Freitagmittag gesperrt.

© www.brunner-images.at

Brenner, Lienz, Innsbruck – Die Brenner Straße (B 182) ist wieder befahrbar, wenn auch vorerst nur einspurig, teilte das Land Tirol am Donnerstag mit. In zehn Tagen sollen wieder beide Spuren geöffnet werden, hieß es. Die Bundesstraße wurde wegen einem rund 200 Quadratmeter großen Hangrutsch am vergangenen Sonntag gesperrt. Das lockere Erdmaterial wurde aus dem Hang entfernt und nun vernetzt, um ihn stabil zu halten.

Weiter nicht befahrbar ist hingegen die Felbertauernstraße in Osttirol. Auch der Felbertauerntunnel bleibt für den Verkehr gesperrt. Die Sperre zwischen Matrei und Mittersill dauert wegen der erhöhten Lawinengefahr nach Angaben der Felbertauern AG voraussichtlich noch bis Freitag 12 Uhr. (APA, TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte