Bombendrohung gegen Linzer Diskothek: 300 Gäste evakuiert

Die Gäste mussten – zum Teil sehr leicht bekleidet – umgehend das Lokal verlassen. Beim Durchsuchen des Gebäudes wurde die Polizei nicht fündig.

Symbolfoto.
© pixabay

Linz – Ein noch Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag mit dem Zünden einer Bombe in einer Linzer Diskothek gedroht. Der Mann rief bei der Polizei an, diese löste Alarm aus. 300 Gäste wurden evakuiert, die meist nur leicht bekleideten Besucher versorgte man in zwei Bussen der Linz Linien. Bei der Durchsuchung des Lokals, bei der auch ein Spürhund im Einsatz war, wurde kein Sprengstoff gefunden.

Das Rote Kreuz versorgte die Menschen in der eisigen Nacht dazu mit Wärmedecken. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte