Skifahrer stürzte nach Unfall in Scheffau rund 30 Meter ab

Ein 26-jähriger Skifahrer aus Kufstein ist am Samstag im Skigebiet Scheffau aufgrund einer Bodenwelle gestürzt und wurde anschließend über d...

  • Artikel
Symbolfoto.
© Zoom.Tirol

Ein 26-jähriger Skifahrer aus Kufstein ist am Samstag im Skigebiet Scheffau aufgrund einer Bodenwelle gestürzt und wurde anschließend über den Pistenrand hinaus in ein rund 40 Grad steiles Waldstück geschleudert. Wie die Polizei berichtete, kam der Mann rund 35 Meter unterhalb des Pistenrandes im Wald zu liegen.

Der 26-Jährige zog sich dabei Verletzungen zu. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Rosenheim in Deutschland geflogen werden. (APA)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte