Tande gewann Weltcup-Auftakt der Skispringer in Wisla

Daniel Andre Tande hat am Sonntag den ersten Einzelbewerb der neuen Weltcup-Saison der Skispringer gewonnen. In einer Windlotterie setzte sich der Norweger mit 127 und 129 Metern bzw. 241,4 Punkten letztlich klar vor dem Slowenen Anze Lanisek und dem Polen Kamil Stoch durch. Die Österreicher wurden großteils vom Wind verblasen, Jan Hörl war als Zwölfter bester ÖSV-Mann.

Schon der erste Durchgang war vom Wind sehr gestört und dauerte allein rund 70 Minuten. Die weiteren Österreicher landeten mit Philipp Aschenwald (18.), Daniel Huber (19.), Stefan Kraft (21.) und Gregor Schlierenzauer (30.) nicht im Spitzenfeld.


Kommentieren