Kristoffersen gewann Levi-Slalom vor Noel - Hirschbühl 7.

Der Norweger Henrik Kristoffersen hat den ersten Slalom der neuen Ski-Weltcup-Saison gewonnen. Der 25-Jährige holte am Sonntag in Levi den 19. Weltcupsieg seiner Karriere, den 16. im Slalom. Kristoffersen setzte sich in Finnland 0,09 Sekunden vor dem französischen Halbzeit-Führenden Clement Noel durch. Dahinter folgten die Schweizer Daniel Yule und Ramon Zenhäusern.

Der Vorarlberger Christian Hirschbühl landete als bester Österreicher mit 0,74 Sekunden Rückstand auf Rang sieben. Mit den Podestplätzen hatten die ÖSV-Fahrer auch im zweiten Rennen nach dem Karriereende von Topstar Marcel Hirscher nichts zu tun. Michael Matt (11.), Manuel Feller (15.), Marc Digruber (20.) und Marco Schwarz bei seinem Comeback nach seinem im Februar erlittenen Kreuzbandriss (25.) verpassten die Top Ten.


Kommentieren