Zuerst das Christkind, dann das Fußball-Turnier

Alle Jahre wieder, so heißt es in der Weihnachtszeit. Und damit sind nicht nur Christbaum, Christkind oder die gut gefüllten Glühweinstände ...

Beim „PLASTIC 2 FUEL Hallennachwuchscup“ wird zwischen Weihnachten und Silvester wieder dem Leder hinterhergejagt.
© Thomas Böhm

Alle Jahre wieder, so heißt es in der Weihnachtszeit. Und damit sind nicht nur Christbaum, Christkind oder die gut gefüllten Glühweinstände in der Innsbrucker Innenstadt gemeint — sondern auch der Fußball-Nachwuchs­cup (26. bis 30. Dezember) der Union Innsbruck.

Bei der 35. Auflage gibt es Neuerungen: Nach dem Abgang von UPC brauchte es einen neuen Partner, der in der Umweltorganisation „PLASTIC 2 FUEL" gefunden wurde. In Zeiten des Klimawandels ein klares Zeichen, das Herbert Lener und sein Union-Team damit aussenden. Insgesamt werden in Innsbruck in sieben Altersklassen (U9 bis U16) 120 Teams erwartet. Restplätze sind allerdings noch frei: Anmeldungen zum Turnier sind über die Homepage www.upc-nachwuchscup.at möglich. (t.w.)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte