Forsthaus in Hinterthiersee abgebrannt: Polizei sucht Brandstifter

Ein abgelegenes Forsthaus konnte vom Pächter nur mehr in Trümmern vorgefunden werden, nachdem es Tage zuvor völlig abgebrannt war. Die Ermittler gehen derzeit von Brandstiftung aus.

Symbolfoto.
© Robert Parigger

Hinterthiersee – Am Sonntag, den 24. November, wurde im Gemeindegebiet von Hinterthiersee ein abgelegenes Forsthaus völlig abgebrannt vorgefunden. Es muss im Zeitraum zwischen dem 22. und dem 23. November in Flammen gestanden haben. Als die Pächter am 24. gegen 15 Uhr zum Forsthaus kamen, befanden sich dort nur noch wenige Rauchstellen und ein Feuerwehreinsatz war nicht mehr erforderlich.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird von Brandstiftung ausgegangen. Spuren führten die Ermittler zu diesem Schluss. Beim Brand entstand erheblicher Sachschaden. Zweckdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Wahrnehmungen an die Polizeiinspektion Kufstein (Tel.: 059133/7210) werden erbeten. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte