Vandalenakte: Kitzbüheler Jugendliche unter Generalverdacht

FPÖ-Stadtparteiobmann und Landtagsabgeordneter Gamper will den Trendsportplatz als „erzieherische Maßnahme“ abbauen lassen.

Der Trend- und Skateplatz in Kitzbühel wurde durch "Graffiti" verunstaltet.
© Angerer Harald

Von Harald Angerer

Kitzbühel –In den vergangenen Monaten sorgten Schmierereien an Hauswänden und verschiedensten Gebäuden im Bezirk Kitzbühel für Aufsehen. Unter anderem wurden Hakenkreuze an Wände gesprüht. Verschandelt wurde auch der Skate- und Trendsportplatz in Kitzbühel.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte