Norwegerin Mowinckel reißt sich erneut das Kreuzband

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel hat innerhalb von nur acht Monaten zum zweiten Mal einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten. Die 27-Jä...

Ragnhild Mowinckel muss erneut lange pausieren.
© gepa

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel hat innerhalb von nur acht Monaten zum zweiten Mal einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten. Die 27-Jährige zog sich die schwere Verletzung im Training in Norwegen zu. Die zweifache Olympia-Zweite und der norwegische Verband bestätigten, dass dies das Saisonende bedeutet.

Die WM-Dritte in der Kombination von Aare 2019 hatte sich vor acht Monaten im Abfahrtstraining beim Weltcup-Finale in Soldeu in Andorra bereits das Kreuzband gerissen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte