Brände in Fieberbrunn und Kufstein rasch gelöscht

Ein Kaminbrand brach am Montagabend in einem Mehrparteienhaus in Kufstein aus. Flämmarbeiten verursachten ein Feuer auf einer Baustelle in Fieberbrunn.

Bei einer Baustelle in Fieberbrunn waren am Dienstagmorgen die Feuerwehren Fieberbrunn und St. Johann im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Fieberbrunn, Kufstein – Glimpflich gingen zwei kleinere Brände in Kufstein und Fieberbrunn am Montag und Dienstag aus.

In einem Mehrparteienhaus in Kufstein kam es am Montagabend gegen 18.50 Uhr zu einem Kaminbrand. Die Feuerwehr Kufstein konnte das Feuer rasch löschen, verletzt wurde niemand. Wie hoch der Sachschaden ausfällt, ist noch unklar.

Auf einer Baustelle in Fieberbrunn wurden am Montag Flämmarbeiten durchgeführt. Dabei kam es zu zwei kleineren Bränden, welche die Arbeiter selbst löschen konnten. Am nächsten Morgen gegen 6.10 Uhr brach jedoch neuerlich ein Brand aus. Die Feuerwehr Fieberbrunn rückte an und löschte das Feuer. Auch hier steht die Höhe des Sachschadens noch nicht fest. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte