17 Tote bei kurdischem Anschlag nahe syrischer Grenzstadt

17 Menschen sind nach türkischen Angaben bei einer Autobombenexplosion in der Nähe der syrischen Grenzstadt Ras al-Ayn ums Leben gekommen. V...

17 Menschen sind nach türkischen Angaben bei einer Autobombenexplosion in der Nähe der syrischen Grenzstadt Ras al-Ayn ums Leben gekommen. Verantwortlich für den Anschlag sei die syrische Kurden-Miliz YPG, erklärte das Verteidigungsministerium in Ankara am Dienstag. Schauplatz sei das Dorf Tel Halef westlich von Ras al-Ayn gewesen.

Dort tobten einige der heftigsten Kämpfe, nachdem die Türkei im vergangenen Monat mit einer Militäroffensive gegen die YPG begonnen hatte. Die Regierung in Ankara stuft die YPG als Terrororganisation ein. (APA, Reuters)


Kommentieren


Schlagworte