Benefizlesung für „RollOn“ am 14. Dezember im Innsbrucker Dom

Obfrau Marianne Hengl hat seit 1989 mit „RollOn Austria" die bekannteste Lobbygruppe für beeinträchtigte Menschen im Land aufgebaut. Unter d...

Schauspielerin Ronja Forcher trägt am 14. Dezember in Innsbruck Adventliches vor.
© RollOn Austria

Obfrau Marianne Hengl hat seit 1989 mit „RollOn Austria" die bekannteste Lobbygruppe für beeinträchtigte Menschen im Land aufgebaut. Unter dem Motto „Wir nehmen uns kein Blatt vor den Mund" beleuchtet der Verein gesellschaftliche Tabus und versucht, Berührungsängste und Barrieren in den Köpfen abzubauen. Familien mit behinderten Kindern werden gezielt unterstützt. Auch über 60 Arbeitsplätze konnten bereits an Menschen mit Behinderungen vermittelt werden.

Anlässlich des 30. Geburtstags von „RollOn" findet am Samstag, den 14. Dezember, eine große Benefiz-Adventlesung mit Schauspiel-Star Ronja Forcher im Innsbrucker Dom zu St. Jakob statt (Beginn: 18 Uhr).

Für adventliche Weisen sorgen Die Inntaler Bläser, der Bloakner 4Gsang und Die Gschamigen, zudem darf man sich auf besinnliches Anklöpfeln mit der Chorgemeinschaft „Sine Nomine" aus dem Zillertal freuen.

Eintritt: freiwillige Spenden für die österreichweite Behindertenarbeit des Vereins RollOn. Da keine Platzreservierungen vorgenommen werden, sollte man am Veranstaltungstag frühzeitig eintreffen (Einlass: 17 Uhr). (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte