Bankomat in Wiener Neustädter Kinocenter aufgeschnitten

Im Kinocenter Cineplexx in Wiener Neustadt ist Mittwochfrüh ein Bankomat aufgeschnitten worden. Die Täter entnahmen nach Polizeiangaben Bargeld in unbekannter Höhe und flüchteten. Zuvor hatten sie sich durch Aufbrechen von Türen und Fenstern Zutritt zu dem Gebäude verschafft. Mitarbeiter des Kinocenters wurden in der Früh auf den Kriminalakt aufmerksam.

Die Unbekannten dürften gegen 4.00 Uhr eingestiegen sein. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich (Tel.: 059133-30-3333) erbeten.

Erst am Montag hatte die Polizei die Klärung einer Serie von Bankomat-Einbrüchen in Österreich und Polen bekanntgegeben. Die Ermittlungen waren unter der Bezeichnung „Operation Krähe“ geführt worden. Slowakische Staatsbürger im Alter von 44 und 36 Jahren sitzen in Korneuburg bzw. der Slowakei in Haft.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren