Innsbrucker Christkind winkte mit einer Zahnlücke

Nicht friedlich ging es zu, als 2004 der Innsbrucker Christkindleinzug neu belebt wurde. Heuer feiert er Jubiläum – strahlende Augen inklusive.

Ein wahrgewordenes Märchen ist der Christkindleinzug in jedem Advent. Heuer feiert er sein 15-Jahr-Jubiläum. Rund 25.000 Zuschauer kommen pro Jahr. 400 Schüler samt 200 Erwachsenen nehmen teil.
© Stadt Innsbruck

Von Alexandra Plank

Innsbruck — Alle Jahre wieder kommt das Christuskind beim Innsbrucker Einzug zu den Menschen. Diese Tradition wurde 2004 wiederbelebt. Damals schrieb die TT, dass Innsbrucks Bürgermeisterin Hilde Zach viel Kritik erntete, vor allem wegen der hohen Kosten.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte