Naturfreunde feierten in Wörgl 111. Jubliäum

Der Freizeit- und Umwelt-Verein Naturfreunde Wörgl beging ein ungewöhnliches, doch einprägsames Jubiläum: 111 Jahre sind seit der Gründung d...

Obmann Gerhard Berger (l.), Obmann-Stv. Isabella Mölk, Bundesgeschäftsführer Günter Abraham bei der Feier anlässlich des Jubiläums „111 Jahre Naturfreunde Wörgl“.
© Naturfreunde

Der Freizeit- und Umwelt-Verein Naturfreunde Wörgl beging ein ungewöhnliches, doch einprägsames Jubiläum: 111 Jahre sind seit der Gründung durch Josef Miksch­l ins Land gezogen. Zum denkwürdigen Anlass konnten Obmann Gerhard Berger und Obmann-Stv. Isabella Mölk auch den Naturfreunde-­Bundesgeschäftsführer Günter Abraham und den Tiroler Landesvorsitzenden Leopold Füreder im Volkshaus in Wörgl begrüßen. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Präsentation einer Festschrift aus der Feder von Walter Böhm, die einen detaillierten Einblick in die Entwicklung und das Wirken der Ortsgruppe bietet. Durch die fundierte Betrachtung der Vereinsgeschichte — insbesondere des Verbotes aus politischen Gründen im Austrofaschismus und Nationalsozialismus sowie der Wiedergründung nach Kriegsende — erhält dieses Dokument auch für die Zukunft bleibenden Wert.

Der Festabend klang mit einer Fotorückschau auf die bisherigen Unternehmungen aus. (TT)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte