65. Song Contest ohne Ungarn: TV weist Homophobie-Vorwurf zurück

Zahlreiche Medien hatten den Verdacht geäußert, dass Ungarn seine Teilnahme am Song Contest absagt, weil der Wettbewert eine „homosexuelle Ästhetik“ transportiere. Die ungarische Medienholding MTVA weist das zurück.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen