Sieben Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in Kanada

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Osten Kanadas sind sieben Menschen gestorben. Das teilte die Verkehrssicherheitsbehörde TSB am Donnerstag nach Angaben des öffentlichen TV-Senders CBC mit. Zuvor hatte ein Sprecher der Polizei in Kingston in der Provinz Ontario der Deutschen Presse-Agentur gesagt, es gebe noch keine Hinweise auf die Unfallursache. Die Ermittlungen seien im vollen Gange.

Die Unglücksmaschine vom Typ Piper PA-32 war dem Sprecher zufolge klein und hatte sechs Sitzplätze. Laut den Ermittlern war das Flugzeug am Mittwoch von einem regionalen Flughafen nördlich von Toronto losgeflogen und schließlich wenige Kilometer vor seinem Zielflughafen in Kingston abgestürzt. CBC berichtete, zu dieser Zeit sei es in der Region windig gewesen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren