Fußgänger von Pkw tödlich verletzt

Ein Todesopfer hat in der Nacht auf Freitag ein Verkehrsunfall in Klagenfurt gefordert. Laut Polizei wollte eine 62-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt gegen Mitternacht mit ihrem Pkw im Freilandgebiet auf der Packer Bundesstraße (B 70) stadteinwärts fahrend einen Lkw überholen. Dabei stieß sie einen 42-jährigen Mann aus Klagenfurt nieder. Der Fußgänger erlitt tödliche Verletzungen.

Die Pkw-Lenkerin, die von einem Kriseninterventionsteam betreut wurde, musste zur Abklärung ihres Gesundheitszustandes von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Weitere Erhebungen bezüglich des Unfallherganges werden noch geführt, hieß es Freitag seitens der Landespolizeidirektion Kärnten.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren