Norwegische Dreifach-Führung bei Ruka-Kombi nach Springen

Weltcup-Titelverteidiger Jarl Magnus Riiber hat am Freitag gleich zum Auftakt der neuen Saison in der Nordischen Kombination den Ton angegeben. Der Norweger setzte sich beim ersten von drei Events in Ruka in Finnland im Springen mit einem 140,5-m-Sprung an die Spitze und führte vor dem 5-km-Langlauf (15.00 Uhr) vor seinen Landsleuten Espen Björnstad (+28 Sek.) und Jens Luraas Oftebro (1:02 Min.).

Dahinter folgte mit Martin Fritz zwar der beste Österreicher auf Rang vier, nach einem 133,0-m-Sprung allerdings mit einem großen Rückstand von 1:45 Min. auf Riiber. Damit dürfte ein norwegischer Sieg so gut wie fix sein. Franz-Josef Rehrl nimmt den Langlauf von Rang sieben aus in Angriff (+2:00), Philipp Orter als Elfter (2:44), Thomas Jöbstl als 20. (3:07), Lukas Greiderer als 25. (4:27), Lukas Klapfer als 26. (4:30) und Paul Gerstgraser als 44. (6:01).


Kommentieren