Heftige Kritik am TVB TirolWest für Neubau seiner Zentrale in Landeck

Der Tourismusverband TirolWest muss Kritik wegen des Neubaus eines TVB-Gebäudes einstecken. Im kommenden Jahr startet die Umsetzung eines neuen Weitwanderweges.

Im kommenden Jahr soll der Bau der neuen TVB-Zentrale am Eingang der Malserstraße starten. Das Projekt wurde heuer umgeplant.
© Reichle

Von Matthias Reichle

Landeck — Trotz zahlreicher Leerstände in der Landecker Innenstadt baue der Tourismusverband TirolWest seine neue Zentrale praktisch in die „grüne Wiese", der Landecker Sonnenwirt Karl Graber kritisierte bei der kürzlich abgehaltenen Vollversammlung das geplante TVB-Gebäude am Eingang der Malserstraße. Er zitierte aus der Mail eines Jungunternehmers, das er zum Thema erhalten haben will. „In Landeck gibt es Leerstände von mindestens 2000 Quadratmetern. Da stellt sich mir die Frage, ist es Aufgabe des TVB, ein neues Gebäude zu bauen. Man kommt nicht zu uns, um sich ein Tourismusgebäude anzuschauen. Das wird überschätzt", so Graber.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte