Polizei erschoss Mann auf London Bridge nach Messerstecherei

Auf der London Bridge in der britischen Hauptstadt hat die Polizei am Freitag dem Sender Sky zufolge einen Mann erschossen. Sicherheitskreisen zufolge hatte es dort zuvor eine Messerstecherei gegeben. Ein Polizeisprecher sagte, man gehe davon aus, dass mehrere Menschen bei dem Vorfall verletzt worden seien. Rettungskräfte waren auf dem Weg zum Tatort. Die Brücke wurde weiträumig gesperrt.

Laut britischer Polizei ist ein Mann festgenommen worden. Einem BBC-Reporter zufolge, der am Tatort war, hatten mehrere Menschen versucht, einen Mann zu Boden zu drücken. Dann seien Schüsse gefallen. Die Polizei habe Passanten aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen. In Videos, die in sozialen Netzwerken kursierten, waren fliehende Menschen zu sehen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren