Brass Band auf höchstem Niveau: Vorfreude auf “Sternenhimmel-Gala“

Die „R.E.T. Brass Band“ hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Beim „Tiroler Sternenhimmel“ werden noch einmal alle Register gezogen.

Die R.E.T. Brass Band hat ein Erfolgsjahr hinter sich. Zum „Sternenhimmel“ entsenden die „Roten Adler“ ein Bläserquintett.

Von Hubert Trenkwalder

Innsbruck –Am nächsten Montag, den 9. Dezember, geht in der Thöni Sky Lounge zum fünften Mal die „Tiroler Sternenhimmel-Gala“ über die Bühne. Die von KR Arthur Thöni initiierte ganzjährige Hilfsaktion, die eben mit diesem alljährlichen Gala-Abend ihren Höhepunkt erreicht, bietet im Jubiläumsjahr ein hochkarätiges künstlerisches Programm. Schlagerstars wie Claudia Jung musizieren gemeinsam mit großen Könnern in Sachen Volksmusik wie der Stubaier Freitagsmusig, den Trenkwaldern oder den Rangger Anklöpflern.

Comedian Markus Linder ist ebenso mit dabei, außerdem Gospel-Lady Gail Anderson und das Duo Harfonie. Das Gesangsstudio Do-Re-Mi (LMS Telfs) leistet auch heuer seinen musikalischen Beitrag, und Tirols erfolgreicher Autor Bernhard Aichner liest aus seinem Werk. Und für die blasmusikmalischen Highlights sorgt in diesem Jahr ein Bläserquintett der R.E.T. Brass Band.

Das Jahr 2019 war für diese exzellenten Blasmusik-Könner und deren musikalischen Leiter, Andreas Lackner, ein sehr produktives. Neben den hervorragenden Konzerten im Sommer hat die Band unter anderem auch zwei CDs produziert.

Zum einen wurde das Debüt-Album ihres Solo-Euphonisten Georg Pranger – mit dem Titel Austrian Colors – eingespielt, zum anderen hat die Band ihre erste eigene CD „R.E.T. Volume 1“ fertiggestellt.

Ein besonderes Highlight stellt der jährliche österreichische Brass-Band-Wettbewerb dar. Dieser fand heuer im Haus der Musik in Innsbruck statt. Die R.E.T. Brass Band erspielte sich am 3. November den Vizemeister-Titel und musste sich nur der Brass Band Oberösterreich geschlagen geben.

Der Terminkalender der R.E.T. Brass Band für das Jahr 2020 ist schon prall gefüllt. Im März steht ein Gastkonzert in Feldkirch an, bevor Anfang April zwei Konzerte im Gebäude der BTV Innsbruck stattfinden. Weitere Konzerte gibt es im Juli in Lienz, Haiming, am Hoadl in der Axamer Lizum und bei den Promenadenkonzerten in Innsbruck.

Nach dem 7. Österreichischen Brass-Band-Wettbewerb im November 2020, bei dem die R.E.T. Brass Band nach dem Meistertitel greifen will, findet am 23. Dezember 2020 die zweite Ausgabe der R.E.T.-Weihnachtsgala im Haus der Musik statt.

Doch nun geht es am 9. Dezember für den guten Zweck nach Telfs zum „Tiroler Sternenhimmel“.

Termine und Infos: www.ret-brassband.at


Kommentieren


Schlagworte