VP gegen Aus für Bettelverbot bei Innsbrucker Märkten

„Das Aus für das Bettelverbot bei den Innsbrucker Sondermärkten wäre das falsche Signal für osteuropäische Bettlerbanden", meint ÖVP-Klubobm...

  • Artikel
  • Diskussion

„Das Aus für das Bettelverbot bei den Innsbrucker Sondermärkten wäre das falsche Signal für osteuropäische Bettlerbanden", meint ÖVP-Klubobmann Christoph Appler. Er erteilt einem Antrag der Grünen, das temporäre Bettelverbot bei den Innsbrucker Oster- und Christkindlmärkten wieder aufzuheben, somit neuerlich eine klare Absage. Abgestimmt wird darüber im Gemeinderat am 12. Dezember.

Appler sieht den ÖVP-Kurs durch eine aktuelle Umfrage bestätigt, die vom Meinungsforschungsinstitut Unique Research für die Zeitschrift Profil durchgeführt wurde: Dabei sprachen sich insgesamt 67 Prozent der Befragten für ein generelles Bettelverbot in allen Städten Österreichs aus. (TT)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte