Unbekannte in Berliner Stasi-Museum eingebrochen

Unbekannte sind am Wochenende in das Stasi-Museum im Berliner Stadtteil Lichtenberg eingebrochen. Die Einbrecher zerschlugen mehrere Vitrinen und stahlen Orden sowie Schmuck, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach ersten Ermittlungen drangen der oder die Täter über ein Fenster in das 1. Obergeschoß ein. Anschließend seien sie unerkannt entkommen.

Das Museum auf dem Gelände der ehemaligen Zentrale der DDR-Staatssicherheit informiert über die Wirkungsweise des ehemaligen Geheimdienstes. Kernstück ist die in ihrem originalen Zustand erhaltene Büroetage des langjährigen Stasi-Chefs Erich Mielkes.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren