St. Johanner Jugendliche bei Klima-Demonstration

Vergangenen Freitag fand zum ersten Mal ein Streik der „Fridays For Future"-Gruppe in St. Johann in Tirol statt: Ungefähr 200 engagierte Sch...

Nach einer Einstiegsrede am Dorfplatz zogen die Demonstranten über den Neubauweg und die Kaiserstraße zum Gemeindeamt.
© Hutter

Vergangenen Freitag fand zum ersten Mal ein Streik der „Fridays For Future"-Gruppe in St. Johann in Tirol statt: Ungefähr 200 engagierte Schülerinnen und Schüler, aber auch Erwachsene und Senioren fanden sich am Dorfplatz zusammen, um als Demozug durch die Straßen zu ziehen. „Nicht ohne Grund wurde das Datum des Black Friday für die 4. weltweiten Klimastreiks gewählt. Kaum ein Tag würde sich besser dafür eignen als jener, an dem das verschwenderische Konsumieren seinen Höhepunkt erlangt", sagt Annika Graf von der Regionalgruppe.

Mit plakativen Sprüchen wie „Advent, Advent, die Erde brennt" oder „Act now!" sei es das Ziel, die Politik endlich zu effektiveren Klimaschutzregelungen zu bewegen und die Wirtschaft in eine nachhaltige Richtung zu lenken. Welche Aktionen und Projekte in Zukunft in die Wege geleitet werden können, soll in den kommenden Wochen mit dem Bürgermeister diskutiert werden. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte